Seminare und Workshops


Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung als Anbieter von Workshops und Seminaren.

Den optimalen Lernerfolg stellen wir sicher durch:

  • Kleine Gruppen von maximal 12 Personen
  • Unsere TrainerInnen liefern mit ihrer langjährigen beruflichen Erfahrung anwendbares Know-how aus und für die Praxis und sorgen für einen angenehmen und sicheren Rahmen, wo Lernen und Ausprobieren Spaß macht.
  • Einsatz verschiedenster Präsentationstechniken und Medien
  • Hilfreiche Modelle und Theorien werden anhand konkreter Beispiele präsentiert und in zahlreichen praxisnahen Einzel-, Partner- und Gruppenübungen mit Situationen aus der Erfahrung der TeilnehmerInnen trainiert.


Unsere Seminare und Workshops werden als offene Seminare (für Einzelpersonen und kleine Gruppen), als Firmenseminare (auf die individuellen Anliegen zugeschnitten) und auch als Fachcoaching angeboten.


Die Termine und Anmeldemöglichkeiten für die offenen Veranstaltungen finden Sie im Seminarkalender >>.


Detailinformationen finden Sie durch Öffnen des jeweiligen Seminarthemas:



Tipp
Nützen Sie die Möglichkeit einer Förderung für unser Seminarangebot und senken Sie die Kosten für Ihre Weiterbildung. Fragen Sie auf www.kursförderung.at ab, welche Förderungen für Sie in Frage kommen.



Seminarreihe Kooperation statt Konfrontation



Konstruktiv in der Arbeitswelt kommunizieren - mit dem Modell der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) von Marshall Rosenberg 


Die Dinge klar auf den Punkt bringen, sagen, was zu sagen ist und gleichzeitig die Kooperationsbasis aufrecht erhalten, das kann – vor allem wenn es Spannungen gibt – schwierig sein. Mit der Gewaltfreien Kommunikation können Sie Ihren eigenen Standpunkt in einer Weise vertreten, dass die Chancen auf eine konstruktive Lösung steigen. Anstatt das Denken darauf zu richten, was der oder die andere „falsch“ gemacht hat, machen Sie die Erfahrung, dass man sich engagiert für die eigenen Anliegen einsetzen kann und gleichzeitig die Bedürfnisse des Gegenübers hören und ernstnehmen kann, ohne zuzustimmen.




Kooperation statt Konfrontation - GFK-Grundlagen


In diesem abwechslungsreichen Kommunikationstraining lernen Sie die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation, angereichert mit zahlreichen konkreten Beispielen aus dem Arbeitsumfeld, kennen und anwenden.


Ziele:
Sie können in schwierigen Gesprächssituationen leichter den Überblick bewahren und nehmen Angriffe weniger persönlich. Durch Ihre Wortwahl fördern Sie den Abbau von Widerständen in Konfliktgesprächen (z.B. Reklamationen) und sparen Zeit durch klar formulierte Anliegen.


Inhalte:

  • Durch entsprechende Wortwahl Konflikte von vornherein vermeiden
  • Die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation:
    • Beobachten statt interpretieren
    • Emotionen klar ausdrücken
    • Bedürfnisse – darum geht es eigentlich!
    • Bitten eröffnen Wege zum Ziel
  • Emotionen in der Wirtschaftswelt?
  • Umgang mit Schuldgefühlen
  • Welche Bedürfnisse stehen hinter Vorwürfen und Kritik?
  • Warum sagen wir nicht klar, was wir wollen?
  • Kriterien für aussichtsreiche Bitten
  • Die unterschiedliche Wirkung von Bitten und Forderungen
  • Die Kunst des Zuhörens und die vier Formen des Zuhörens
  • Ärger konstruktiv ausdrücken



 

Trainerin: Mag. Elisabeth Hubner, MSc


Dauer: 3 Tage


Termine, Preise und Anmeldung offene Seminare: Seminarkalender >>


Download Folder GFK-Grundlagen >>



Kooperation statt Konfrontation - GFK-Upgrade


In diesem Seminar vertiefen Sie Ihr Verständnis der Gewaltfreien Kommunikation und erwerben mehr Sicherheit in der praktischen Anwendung. Diese Fortbildung setzt Fähigkeiten und Praxis in Gewaltfreier Kommunikation voraus und eignet sich für Personen, die an mindestens 2 Tagen Grundlagentraining in Gewaltfreier Kommunikation teilgenommen haben.


Ziele:
Wir wollen Ihre Erlebnisse in Bezug auf die Anwendung des Gelernten nutzen, um daraus zu lernen. Bringen Sie deshalb Ihre Fragen und Erfahrungen mit der Gewaltfreien Kommunikation sowie Situationen aus Ihrem beruflichen und privaten Alltag mit.


Inhalte:

  • Aufrichtigkeit und Empathie
  • Selbstempathie
  • Bedürfnisse umgangssprachlich ausdrücken
  • Klare Bitten aussprechen – welche Art von Bitte ist angebracht?
  • Bedauern auf Giraffe – statt Entschuldigungen und schlechtes Gewissen
  • Gewaltfrei NEIN sagen, ein NEIN hören ohne persönliche Kränkung
  • Dankbarkeit ausdrücken und empfangen
  • Andere Menschen gewaltfrei unterbrechen
  • 6-Stühle-Modell
  • Konflikte gewaltfrei lösen
  • In Konflikten vermitteln


Trainerin: Mag. Elisabeth Hubner, MSc


Dauer: 2 Tage


Termine, Preise und Anmeldung offene Seminare:
Seminarkalender >>


Download Folder GFK-Aufbau-Seminar >>


nach oben



Die Kunst WIRKSAM zu Führen

Entwickeln Sie Verhaltensweisen, um Ihr Team zum Erfolg zu führen.

Was macht eine effiziente und wirksame Führungsarbeit aus? Wie kann durch individuelle Weiterentwicklung der persönlichen Führungsfähigkeiten der Erfolg optimiert werden?


Ziele:
Am Ende dieses Seminars wissen Sie mehr über Ihren eigenen Führungsstil und kennen jene Führungsmethoden, die zu Ihnen passen. Sie können einfach einsetzbare Führungstools anwenden und erhöhen damit Ihre Effektivität als Führungskraft.


Inhalte:

  • persolog®-Persönlichkeitsprofil: Grundlagen, Erstellung des eigenen Profils, Einsatz im Führungsalltag zur Entwicklung von Personen und Teams
  • Führungsstile angepasst an die vier Phasen der Mitarbeiterentwicklung
  • Delegieren als Führungsaufgabe
  • Konstruktiv und klar Feedback geben
  • MitarbeiterInnengespräche als Führungsinstrument nutzen
  • Messung der MitarbeiterInnenzufriedenheit


Trainerin: Mag. Elisabeth Hubner, MSc


Dauer: 2 Tage


Auch als Fachcoaching möglich!

nach oben



Persolog®-Persönlichkeits-Modell

Erkennen Sie eigene und fremde Verhaltensmuster und finden Sie Wege Ihre Stärken optimal zu nutzen.
 

Im Zentrum des Seminars steht das original persolog® Persönlichkeits-Profil. Erkennen Sie damit Ihre persönlichen Stärken und Potenziale und entwickeln Sie Strategien für Ihre persönliche Weiterentwicklung. Die Inhalte lassen sich sofort im beruflichen und privaten Alltag umsetzen, denn die vier Verhaltensdimensionen sind einfach nachzuvollziehen und sehr einprägsam.


Fragen, die Sie nach dem Seminar beantworten können:

  • Wie erkenne ich meine Stärken und baue sie aus?
  • Wie kann ich andere besser einschätzen?
  • Wie kann ich Konfliktpotenziale bereits im Vorfeld mindern?
  • Wie kann ich Menschen in meinem Umfeld fördern?
  • Wer ergänzt mich am besten?


Inhalte:

  • Grundlagen des Verhaltens
  • Erstellung des eigenen persolog®Profils
  • Das eigene Verhalten analysieren und verstehen
  • Das Verhalten anderer bewusst erfassen
  • Effektiver mit verschiedenen Verhaltensweisen im Arbeitsalltag umgehen und erfolgreiche Strategien für die Zusammenarbeit entwickeln
  • Entwicklungsmöglichkeiten von Personen und Teams mit dem persolog®-Modell
  • Anwendung des Modells an Beispielen aus dem Arbeitsumfeld der TeilnehmerInnen


Trainerin: Mag. Elisabeth Hubner, MSc


Dauer: 1 Tag


Termine, Preise und Anmeldung offene Seminare: Seminarkalender >>


Auch als Fachcoaching möglich!

nach oben



Erfolgreiche MitarbeiterInnengespräche (MAG)

Die Chancen von strukturierten MAG optimal für alle Beteiligten nutzen

Das konsequent durchgeführte jährliche MitarbeiterInnengespräch ist ein zentrales Instrument für Führungskräfte zur Steigerung der Leistung, der Zusammenarbeit und Motivation im Team. Gleichzeitig liefert ein zielorientiertes MAG wichtige Beiträge zur Personalentwicklung.


Ziele:
Am Ende dieses Seminars wissen Sie, wie ein erfolgreiches MitarbeiterInnengespräch mit einem guten Ergebnis für alle Beteiligten gelingt. Durch die praktischen Übungen können den MAG-Leitfaden und die Beurteilungsinstrumente sicher anwenden und sind in der Lage konstruktiv Feedback zu geben.


Inhalte:

  • Optimale Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von  MAG
  • Berücksichtigung der Entwicklungsphasen von MitarbeiterInnen im MAG
  • Mögliche Beiträge von Teammitgliedern zum Unternehmenserfolg als WIN/WIN für alle Beteiligten entdecken und nutzen
  • Konstruktives, klares Feedback zur Weiterentwicklung von Personen und Abläufen
  • Von der Beurteilung zur umsetzbaren Zielvereinbarung
  • Mit Fragen gezielt durch das MAG führen
  • Umgang mit Einwänden, Störungen, Konflikten und Widerständen im MAG
  • Instrumente für MitarbeiterInnengespräche (Leitfaden, Beurteilungsinstrumente …)
  • Umgang mit „heiklen“ Themen in MAG
  • Do’s and Dont’s für MAG mit zahlreichen Praxisbeispielen
  • Üben, üben, üben … mit Feedback


Trainerin: Mag. Elisabeth Hubner, MSc


Dauer: 1 Tag


Auch als Fachcoaching möglich!

nach oben



Recruiting

Die richtigen MitarbeiterInnen für das eigene Unternehmen finden


Zu den zentralen Aufgaben von Führungskräften gehört es, MitarbeiterInnen auszuwählen, die gut zu den zu erfüllenden Aufgaben, zum Team und zum Unternehmen passen und mit Freude und Engagement ihre Leistung erbringen. In diesem Seminar erhalten Personalverantwortliche  wertvolle Tipps, wie sie die eigenen Fähigkeiten bei der Personalauswahl entscheidend verbessern können.  


Ziele:
Am Ende dieses Seminars kennen Sie Möglichkeiten, aus Bewerbungsunterlagen und Einstellungsinterviews möglichst viele realistische Informationen zu den Anforderungskriterien einer Stelle zu erhalten. Sowohl durch den Fachinput als auch durch den intensiven praktischen Seminarteil lernen Sie, Einstellungsinterviews erfolgreich zu führen und sich für jene BewerberInnen zu entscheiden, die zu Ihrem Unternehmen passen.


Inhalte:

  • Erstellung von aussagekräftigen Anforderungsprofilen
  • Festlegung der Suchstrategie
  • Stellenausschreibungen und deren Platzierung (intern/extern, Homepages, Printmedien, Online-Jobbörsen, …)
  • Analyse und Interpretation von Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) und Möglichkeiten zur Vorselektion
  • Bewerbungsgespräche
  • Phasen und Inhalte eines Bewerbungsgesprächs
  • Vorbereitung der Bewerbungsgespräche, Gesprächsleitfäden
  • Telefonische Vorauswahlgespräche
  • Interviewführung und Fragetechniken
  • Bewertungsmöglichkeiten
  • Zahlreiche Beispiele aus der Praxis und praktische Ubungsmöglichkeiten  
  • Wertschätzende Absagen für MitarbeiterInnenmarketing nutzen


Trainerin: Mag. Elisabeth Hubner, MSc


Dauer: 1 Tag


Auch als Fachcoaching möglich!

nach oben



Moderation von Besprechungen und Workshops

spart Ressourcen (Zeit und somit Geld) und bewirkt bessere Ergebnisse

Der Einsatz von Moderationstechniken bewirkt, dass Besprechungen, Meetings und Workshops effizienter und effektiver verlaufen. ModeratorInnen sorgen für einen zielorientierten und zugleich wertschätzenden  Rahmen, wo Ergebnisse erzielt werden, mit denen sich alle Beteiligten identifizieren können.


Ziele:
Am Ende dieses Seminars sind Sie in der Lage Sitzungen und Workshops erfolgreich zu moderieren und zu leiten. Sie kennen zahlreiche Methoden und Instrumente und haben diese intensiv und praxisorientiert angewendet und trainiert.


Inhalte:

  • Praxistipps zur Vorbereitung, zum Ablauf und Nachbereitung einer moderierten Sitzung
  • Grundlegende Möglichkeiten zur Visualisierung (Schrift, Farben, Bilder …)
  • Moderationstechniken (verschiedene Möglichkeiten für Abfragen, Brainstorming, Themenspeicher, Maßnahmensicherung, Mehr-Felder-Raster …)
  • Priorisierung von Themen (diverse Methoden)
  • Frage-, Argumentations- und Interventionstechniken
  • Entscheidungsprozesse klar und effizient leiten
  • Tipps und Tricks (Do’s und Don’ts)
  • Umgang mit Einwänden, Störungen und Konflikten
  • Praktische Übungen ausgewählter Moderationssituationen


TrainerInnen:    Mag. Elisabeth Hubner, MSc
                         FH Prof. Dr. Martin Tschandl


Dauer: 2 Tage


Auch als Fachcoaching möglich!

nach oben




Sanierungsmanagement
Wege zur erfolgreichen Bewältigung von wirtschaftlichen und finanziellen Schwierigkeiten in Unternehmen


Krisen in Unternehmen führen – wenn Sie nicht rechtzeitig bekämpft werden – zu einer Vernichtung von Vermögen. Davon betroffen ist nicht nur das Unternehmen selbst, sondern auch Gläubiger – oftmals kreditgewährende Banken. Der unfreiwillige Gang zum Insolvenzrichter könnte vielen Unternehmern und Geschäftsführern erspart bleiben, wenn alle Möglichkeiten des Sanierungsmanagements ausgeschöpft würden. Abhängig von der Situation bieten sich unterschiedliche wirtschaftliche und rechtliche Sanierungsalternativen.
Für ein erfolgversprechendes Vorgehen ist die Entwicklung von gezielten Sanierungsstrategien erforderlich. Das setzt Grundlagenkenntnisse des Sanierungsmanagements voraus.
Die Stärke des Seminars liegt in der Verbindung von Fachwissen mit den praktischen Erfahrungen eines Sanierungsexperten.


Ziele:
Durch das Kennen und rechtzeitige Erkennen der Möglichkeiten und Notwendigkeit des Einsatzes von Sanierungsmanagement Krisen verhindern zu können, bzw. für den Weg aus einer Krise vorbereitet sein.

Inhalte:
  •     Systematisierung von Krisenursachen
  •     Krisenerkennung von außen
  •     Phasen der Krise - Sanierungspotenzial
  •     Die Rolle und der Einfluss von Beratern
  •     Die Rolle und die Möglichkeiten der Banken
  •     Entwicklung möglicher Sanierungsstrategien
  •     Richtige Finanzierung von Unternehmern in der Krise
  •     Sanierungsbeispiele

Trainer: Mag. Martin Allitsch

Dauer: 1 Tag
nach oben


Beschwerdemanagement


Durch die hohe Emotionalität auf beiden Seiten fällt es vielen Menschen schwer im direkten Kundengespräch mit Reklamationen umzugehen. Doch gerade in der geschickten und schnellen Bearbeitung von Reklamationen stecken ungeheure Chancen zur Kundenbindung!


Ziele:

Am Ende des Seminars haben Sie gelernt, wie Reklamationen entstehen, wie Sie professionell damit umgehen und dass ein reklamierender Kunde kein Unglück, sondern im Gegenteil eine Chance zur Kundenbindung ist. Zusätzlich haben Sie einen „Werkzeugkoffer” für den Umgang mit schwierigen Kunden erarbeitet, der Ihnen hilft, im Ernstfall die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.


Inhalte:

  • Arten von Reklamationen
  • Warum können Reklamationen hilfreich sein?
    • Statt „anstrengende Kunden“ die Möglichkeiten sehen
    • Wie können Reklamationen genutzt werden um die Kundenzufriedenheit zu steigern?
  • Schwierige Gesprächssituationen meistern
    • Hemmende und fördernde Kommunikationstechniken
    • Die andere Seite besser verstehen können und dadurch passendere Lösungen anbieten können.
    • Umgang mit Einwänden und Widerständen
    • Wie sage ich es, wenn etwas nicht geht?
  • „Werkzeugkoffer“ für den Umgang mit Reklamationen
    • Erarbeitung von konkreten Lösungsvorschlägen für häufig vorkommende Kundenbeschwerden.


Trainerin: Mag. Elisabeth Hubner, MSc


Dauer: 1 Tag


Termine, Preise und Anmeldung offene Seminare: Seminarkalender >>


Auch als Fachcoaching möglich!

nach oben